Info-Tafeln über Meerengel von Las Teresitas


© Ayuntamiento Santa Cruz de Tenerife

Im Rahmen einer Sensibilisierungskampagne für den Artenreichtum des Teresitas-Strandes hat Santa Cruz diverse Info-Tafeln aufstellen lassen, u.a. auch über die Engelhaie, welche die milden Temperaturen im Frühling und über den Sommer für die Aufzucht des Nachwuchses nutzen.

Meerengel sind vom Aussterben bedroht und ungefährlich. Nur, wenn ein Badegast aus Versehen auf einen im Sand eingegrabenen Hai tritt, könnte sich dieser mit einem Biss wehren, der laut Tierschützern meist nur sehr oberflächlich sei. Keinesfalls könne von „Angriffen“ gesprochen werden.

Tierschützer des Verbands „Alianza por los Tiburones de Canarias“, der sich dem Schutz der Haie in kanarischen Gewässern verschrieben hat, begrüßen die Infotafeln, bedauern allerdings auch, dass diese möglicherweise die Badegäste verunsichern können. Sie betonen, dass die Engelhaie in Las Teresitas eine Besonderheit sind und keineswegs eine Gefahr darstellen.

Der Meerengel (Squatina squatina) ist ein bodenbewohnender Hai, der an der europäischen Atlantikküste und im Mittelmeer vorkommt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.