In La Laguna eröffnet ein neuer Gourmet-Markt der Extraklasse


© WB

Hochwertige Lebensmittel und internationale Küche

Noch sind die Türen zu und die Fenster von innen verklebt, damit Neugierige keinen Blick in das Gebäude des neuen „Mercado San Pablo“ werfen können und nach Worten von Initiator Pablo Montesinos die Überraschung am 9. Dezember, dem Tag der Eröffnung, perfekt ist.

Dieser 40-jährige, auf Teneriffa geborene und in Madrid lebende Unternehmer hat das alte Herrenhaus in der Straße Herradores N. 59 gemietet und in den letzten Monaten einer Komplettrenovierung unterzogen, um einen modernen Gourmet-Markt nach dem Vorbild von Madrids berühmten Märkten San Antón, Chueca, San Miguel oder der Puerta del Sol zu schaffen. Exklusiv, hochtechnologisch, ultramodern und kulinarisch spitzenmäßig – so soll der „Mercado San Pablo“ nach den Worten Montesinos’ ab dem 9. Dezember die Gäste empfangen.

Im Erdgeschoss werden an 27 Ständen hochwertige Lebensmittel aller Art angeboten, um sie nach Hause mitzunehmen oder vor Ort zubereiten zu lassen und direkt am Stand oder an einem der Tische genüsslich zu verzehren. Drei Tascas werden darüber hinaus „tapas“ und „montaditos“ anbieten. Im hinteren Teil wird es einen Extra-Bereich für Veranstaltungen geben. Im ersten Stock wird internationale, u.a. indische, mexikanische oder janpanische, Küche angeboten, für den zweiten Stock hat Montesinos einen Kunsthandwerksmarkt eingeplant. Alle Stockwerke werden per Fahrstuhl zu erreichen und behindertengerecht gestaltet sein.

Laut Monesinos wird das Design des neuen Gastro- und Gourmetmarkts durch klare Linien, das Element des Wassers und die Frische von grünen Pflanzen geprägt sein.

Am 9. Dezember startet die große Einweihungsfeier mit einem Auftritt von Los Sabandenõs und im Beisein von Persönlichkeiten aus Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur. Mit Eröffnung des neuen Marktes, der an 365 Tagen im Jahr bis spät in die Nacht geöffnet sein wird, werden 196 direkte und 130 indirekte Arbeitsplätze geschaffen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.