Ideen für einen erlebnisreichen und naturverbundenen Urlaub


© Teno Activo

Teno Activo bietet Schnuppertauchen, Kajakfahren, Stehpaddeln, Wandern, Canyoning u.v.m. an

Teneriffa ist an Vielseitigkeit kaum zu überbieten. Landschaftlich überrascht die Insel mit den unterschiedlichsten Eindrücken und macht gerade durch diese Vielseitigkeit auch ein breites Angebot im Bereich Freizeit und Sport möglich.

Ein weit verzweigtes Netz an Wanderwegen bietet von entspannten Spaziergängen bis hin zu herausfordernden Märschen die passende Tour für jeden Wanderschuh. In den Wäldern von La Esperanza lädt der erste Waldklettergarten der Insel geübte Kletterer aber auch Anfänger zu Ausflügen in die Wipfel kanarischer Kiefern ein. Mountainbike-Touren in den Bergen werden Bike-Fans begeistern, in der Vulkanröhre Cueva del Viento bei Icod de los Vinos kann eine verborgene unterirdische Welt erlebt werden, und verschiedene Schluchten (Barrancos) bieten sich fürs Canyoning an. An der Küste ist das Freizeitangebot mindestens ebenso abwechslungsreich. Tretboote, Jet-Skis, Surfen und Windsurfen, Parasailen, Tauchen, Walbeobachtungstouren und vieles mehr kann gebucht werden. So wird es auch aktiven Menschen in den Ferien nicht langweilig.

Doch nicht jeder Urlauber findet sich gleich am Zielort zurecht und gerät an die Anbieter der bevorzugten Aktivitäten. Wo tauchen, wo wandern, wie hinkommen, wo buchen? Hier helfen Unternehmen und Freizeitanbieter wie Teno Activo.

Für diejenigen, die ihren Urlaub nicht nur auf der Sonnenliege verbringen möchten, sondern Freizeitgestaltung und sportliche Betätigung suchen, bietet dieses auf Ausflüge und Unternehmungen in der Natur spezialisierte Unternehmen ein vielseitiges Programm. Dabei ist das Team von Teno Activo bemüht, dem Urlauber die Schönheit der Landschaft und Natur Teneriffas fernab vom typischen Tourismusangebot nahezubringen. Das Motto lautet deshalb auch: „Leidenschaft für die Natur“. Wanderungen, Kayaktouren, Schnuppertauchen, Stehpaddeln und Canyoning zählen zum Angebot von Teno Activo.

Im Sommer stehen Wassersport-Aktivitäten natürlich ganz oben auf der Beliebtheitsliste, weshalb sich Teno Activo in dieser Jahreszeit darauf konzentriert, das Potenzial des Atlantiks auszuschöpfen.

Schnuppertauchen

Schnuppertauchen ist eine Einführung in die Unterwasserwelt. Jeder, der noch nie getaucht ist, kann an diesem etwa zweistündigen Kurs teilnehmen. Nach einer circa 30-minütigen Einführung erfolgt der Tauchgang, der zwischen 45 und 60 Minuten dauert. Dabei geht es nicht tiefer als 10 Meter. Begegnungen mit Meeresschildkröten gehören meist dazu. Die Schnupperkurse können von Montag bis Freitag gebucht werden.

Stand up Paddle Surfen

Das Stehpaddeln ist eine Wassersportart, bei der der Sportler aufrecht auf einer Art Surfbrett steht und mit einem Stechpaddel Vortrieb zur Fortbewegung erzeugt. Die heute als Sport betriebene Fortbewegungsart auf dem Wasser geht auf polynesische Fischer zurück. Beim Stehpaddeln wird von der Hüfte aufwärts ähnlich gearbeitet wie beim Kajakfahren – Arm-, Rücken- und Bauchmuskulatur werden trainiert. Das Stehen auf dem Surfbrett erfordert außerdem eine konstante Balance, wodurch die Beinmuskulatur trainiert wird. Teno Activo bietet zweistündige Stand up Paddling-Ausflüge vor der imposanten Kulisse der Steilküste von Los Gigantes. Dabei haben die Teilnehmer auch ausgiebig Gelegenheit zum Schnorcheln. Buchbar von Montag bis Freitag.

Kajakfahren in Los Gigantes

Für Anfänger bestens geeignet sind die Kajakfahrten von Teno Activo in Los Gigantes. Entlang der Steilküste genießen die Teilnehmer die herrliche Landschaft und das kristallklare Wasser, in dem auch geschnorchelt wird. Die Kajaks sind für zwei Personen ausgelegt und auch für Anfänger leicht zu steuern. Die Kajakfahrten werden von Teno Activo als ungefährlich und für jedermann geeignet beschrieben. Kinder zwischen 2 und 10 Jahren können sogar als dritte Person auf dem Kajak mitfahren.

Ein sicherlich außergewöhnliches Erlebnis ist auch die Kajak-Tour, die Teno Activo zum Beispiel am 20. Juli anbietet. Los geht es vom Jachthafen Los Gigantes per Schiff. Auf der Suche nach einer Begegnung mit Delfinen und Walen geht die Fahrt hinaus aufs Meer. In der kleinen Bucht von Masca wird dann gerastet und ein leichtes Mittagessen eingenommen. Anschließend geht es per Kajak zurück nach Los Gigantes, natürlich nicht ohne eine Abkühlung im kristallklaren Wasser mit Brille und Schnorchel.

Am 21. Juli wird die gleiche Tour andersherum angeboten: Mit dem Kajak von Los Gigantes bis Masca und später zurück mit dem Schiff.

Wandern und Canyoning

Canyoning heißt auf den Kanaren „Barranquismo“, weil es darum geht, die Barrancos, die Schluchten, hinabzusteigen. Teno Activo bietet die Tour durch den Barranco Los Carrizales an. Dabei seilen sich die Teilnehmer mehrmals über verschiedene Höhen immer tiefer in die Schlucht ab. Durch den Barranco fließt Wasser, sodass die Tour zum Teil durch Wasserbecken und an kleinen Wasserfällen entlangführt. Diese Unternehmung ist ein anstrengender Tagesausflug, und eine gute Beinmuskulatur für den Abstieg über felsiges Gelände und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung.

Wanderungen durch Anaga, Echeyde y Teno werden auf Anfrage für Gruppen angeboten. Teno Activo ist jederzeit offen für Vorschläge und Wünsche, und es werden auch individuelle Touren zusammengestellt.

Die Guides sprechen spanisch und englisch. Auf Wunsch kann auch deutschsprachiges Personal zur Betreuung von Gruppen ab acht Personen bereitgestellt werden.

Weitere Infos und Buchungen über Telefon 922 128 060 oder 618 000 972  und www.tenoactivo.com




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.