Hybrid-Fahrzeuge für die Polizei

Die neuen Streifenwagen können per Kamera Nummernschilder lesen und überprüfen. Foto: EFE

Die neuen Streifenwagen können per Kamera Nummernschilder lesen und überprüfen. Foto: EFE

Die neuen Streifenwagen werden in La Laguna, Puerto de la Cruz, im Süden Teneriffas, Santa Cruz und auf La Palma eingesetzt

Teneriffa – Die Nationalpolizei hat fünf neue Streifenwagen in Dienst gestellt. Sie wurden im Kommissariat an der Avenida Tres de Mayo in Santa Cruz der Öffentlichkeit vorgestellt. Es handelt sich um Hybridfahrzeuge der Marke Toyota, Modell Prius +, die in La Laguna, Puerto de la Cruz, Santa Cruz, im Süden Teneriffas und auf La Palma zum Einsatz kommen werden.
Die Hybridtechnik macht diese Streifenwagen umweltfreundlich und ermöglicht vier verschiedene Betriebsweisen: Normal, elektrisch, eco und Power. Letztere schaltet einen Turbolader zu und steigert die Leistung von 100 auf 140 PS.
Die Bordelektronik dieses für die Bedürfnisse des Streifendienstes speziell ausgestatteten Toyota Prius + unterstützt die Polizeibeamten bei ihrer Arbeit. Sie macht die Fahrzeuge zu mobilen Büros, über die viele Vorgänge erledigt werden können, die bisher in der Polizeistation bearbeitet werden mussten. Dadurch können notwendige Maßnahmen unmittelbarer und schneller durchgeführt werden als bisher. So kann es den Bürgern künftig oft erspart werden, in der Polizeidienststelle vorstellig zu werden.
In der Mittelkonsole der Fahrzeuge befindet sich ein Touchscreen-Bildschirm, über den die verschiedenen neuen Funktionen kontrolliert werden. Dazu gehört die automatische Überprüfung der Nummernschilder – Soforterkennung von bis zu 400 Schildern pro Minute – mittels zweier leistungsstarker Kameras an Front und Heck. Außerdem gibt es ein System zum Einlesen und automatischem Überprüfen von Ausweisen und Fingerabdrücken.
Die Rücksitze, auf denen Personen, die festgenommen wurden, Platz nehmen, sind mit Klimaanlage und Innenkamera ausgestattet, deren Aufnahmen gegebenenfalls als Beweismittel zulässig sind, und die Rechte und Freiheiten der Bürger schützen sollen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen