Hotel Mencey schließt Ende Mai wegen Renovierungsarbeiten


© WB

Komplettrenovierung wird mindestens sechs Monate in Anspruch nehmen

Das Vorzeigehotel von Teneriffas Hauptstadt, das an der Rambla gelegene Hotel Mencey, wird nun definitiv am 25. Mai für mindestens sechs Monate geschlossen.

Dies teilte die Zeitung „El Día“ unter Berufung auf hotelinterne Quellen mit. Ursprünglich sollte das Hotel schon am 28. Februar geschlossen werden, doch Verzögerungen bei der Auswahl der Baufirma, die die Komplettrenovierung durchführen wird, haben den Termin verzögert. Schließlich wurde der Auftrag an das Bauunternehmen OHL vergeben, dem für die umfangreiche Renovierung sechs Monate zur Verfügung stehen. Insgesamt wird die Hotelkette Iberostar 18 Millionen Euro in die „Anpassung des Hotel Mencey an die heutige Zeit“ investieren, wie es Hoteldirektor Daniel Cañibano ausdrückte.

Das Hotel Mencey ist Eigentum des Cabildos von Teneriffa und wurde nach Auslaufen des Vertrags mit „Starwood Hotels & Resort“ von „Iberostar“ übernommen. Iberostar verpflichtete sich mit der Übernahme zu einer jährlichen Pachtzahlung in Höhe von mindestens 1,8 Millionen Euro auf 25 Jahre – verlängerbar auf 30 Jahre.

Die Pläne sehen vor, das Hotel Mencey – zumindest was die Zimmer und die Ausstattung betrifft – von Grund auf zu renovieren. Aus den heute 293 Zimmern sollen durch etliche Vergrößerungen 261 Zimmer werden; die Zahl der Einzelzimmer von heute 15 auf nur noch eines reduziert werden. Wie Daniel Cañibano „El Día“ mitteilte, wird großer Wert darauf gelegt, die Identität des Hotels trotz aller Modernisierungspläne zu bewahren, „denn wenn das Mencey sich zu sehr verändern würde, wäre es nicht mehr das Mencey“.

Außerhalb des Hotels ist das Parkhaus, das vom Cabildo gebaut wird, fast fertig. Ein Teil der Stellplätze wurde an Anwohner vermietet, der Rest wird als private Parkgarage in Betrieb genommen und auch während der Hotelrenovierung nicht schließen. Im Oktober sollen die Bauarbeiten am Fitnessbereich und Spa des Hotels ebenfalls abgeschlossen werden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.