Hotel GF Fañabé schließt und meldet Kurzarbeit an

Das Hotel GF Victoria in Adeje bleibt geöffnet. Foto: Grupo Fedola

Das Hotel GF Victoria in Adeje bleibt geöffnet. Foto: Grupo Fedola

Teneriffa – Das Vier-Sterne-Hotel GF Fañabé hat Ende September vorrübergehend seine Pforten geschlossen. Die geringen Buchungszahlen für die kommenden Wochen aufgrund der Pandemiemaßnahmen haben die Holding Grupo Fedola dazu veranlasst, diese Entscheidung zu treffen. Die Präsidentin der Unternehmensgruppe Victoria López bezeichnete die Notwendigkeit der zeitweisen Schließung als „traurig“, weil sie 150 Mitarbeiter in Kurzarbeit bringe. Man fühle sich durch die Untätigkeit der Behörden im Stich gelassen. Hinzu kommt, dass die geplante Wiedereröffnung des GF Noelia in Puerto de la Cruz verschoben ist. Die Hotels GF Isabel und GF Victoria bleiben jedoch geöffnet.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen