Hohe Verschuldungsquote


Die Rathäuser von Santa Cruz de Tenerife und San Cristóbal de La Laguna auf Teneriffa gehören spanienweit zu den 100 Stadt- bzw. Gemeindeverwaltungen mit der höchsten öffentlichen Verschuldungsquote.

Von den über 8.000 Rathäusern, die es in Spanien gibt, sind 5.137 auf die ein oder andere Art verschuldet. Im Spanienvergleich belegen die beiden genannten Rathäuser auf Teneriffa die Plätze 32 und 61 der Liste der am meisten verschuldeten Gemeindeverwaltungen. Im Fall Santa Cruz bedeutet das eine öffentliche Verschuldung von 437,9 Euro pro Einwohner und im Fall La Laguna von 404,2 Euro pro Einwohner. Insgesamt belief sich die Schuldensumme aller Rathäuser Spaniens im vergangenen Jahr auf 28,7 Milliarden Euro.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.