H&M wird ersten Store auf den Kanaren eröffnen


Der schwedische Modegigant unterhält Filialen in 26 spanischen Städten

Bald wird es endlich soweit sein. Nachdem die bekannte Modekette H&M (Hennes & Mauritz) in Spanien bereits in 26 Städten präsent ist, wird der schwedische Modegigant sich nun endlich auch auf den Kanarischen Inseln niederlassen.

Im Herbst 2006 will H&M in den Räumlichkeiten der Almacenes El Globo in Santa Cruz’ zentraler Calle Castillo die erste Filiale auf den Kanaren eröffnen.

Im Sommer soll das Kaufhaus El Globo seine Türen schließen. Dann wird das Geschäft einer gründlichen Renovierung unterzogen und dem weltweiten Bild der H&M-Stores angepasst.

Heute gibt es mehr als 1134 H&M-Filialen in 22 Ländern. Die Philosophie des Unternehmens lautet: „Mode und Qualität zum besten Preis“. Damit wird H&M sicherlich auch auf Teneriffa erfolgreich sein. Es sollen übrigens bereits Verhandlungen über die Eröffnung weiterer Filialen auf Teneriffa und auch auf der Nachbarinsel Gran Canaria laufen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.