Heftiges Gewitter: Blitzeinschlag verursacht Feuer in den Bergen


© AEA

Das heftige Gewitter, das in der Nacht über Teneriffa hinwegzog, war vermutlich der Auslöser eines Feuers in den Wäldern oberhalb von La Orotava. Der Brand im Gebiet von Choza del Topa konnte jedoch schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Ein Förster hatte das Feuer am frühen Morgen kurz vor 6.00 Uhr von einem Wachturm aus entdeckt und sofort Alarm geschlagen. Die spezielle Feuerwehrtruppe Brifor, die Guardia Civil und die Lokalpolizei von La Orotava rückten umgehend aus.

Mit Hilfe zweier geländetauglicher Löschfahrzeuge und dank des Regens sowie der herrschenden Windstille konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden. 2.000 Quadratmeter Kiefern, Gebüsch und Piniennadeln wurden verbrannt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.