Haile Gebrselassie lief in La Laguna mit


© EFE

Der berühmte Marathonläufer nahm an einem Rennen Teil

Der äthiopische Langstreckenläufer Haile Gebrselassie war der diesjährige Stargast bei dem von der Ortspolizei veranstalteten Langstreckenrennen „VII Legua Atlética“ durch La Laguna.

Start und Ziel des „Meilenrennens“ über eine Distanz von 5.000 m war der zentrale Platz Plaza del Adelantado, wo erwartungsgemäß Haile Gebrselassie als erster durchs Ziel rannte.

Der sympathische Rekordläufer war erst tags zuvor (nach einer 30stündigen Flug­reise) auf Teneriffa angekommen und zeigte sich trotz der Strapazen der Reise gerne für Interviews und Fototermine bereit.

Beim Rennen drehte er die ersten Runden durch die Stadt gemeinsam mit dem Läufer Jonay González aus Icod de los Vinos. Doch auf den letzten 300 m der Strecke beschleunigte der 35-jährige Rekordmann aus Äthiopien dann doch  enorm und der einheimische Läufer konnte mit diesem Tempo nicht mehr mithalten. Er wurde dennoch zweiter.

Die Liste der Erfolge und Rekorde des Äthiopiers ist lang. Im Laufe seiner Karriere stellte Haile Gebrselassie insgesamt 25 Weltrekorde auf, dominierte als mehrfacher Olympiasieger und Weltmeister ein Jahrzehnt lang die Distanzen von 3.000 m bis 10.000 m und hält heute den Weltrekord im Marathonlauf.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.