Guinness-Rekorde auf Teneriffa


Am 18. November versuchten tausende Menschen weltweit, aus Anlass des VI. Internationalen Guinness-Rekord-Tages einen Weltrekord zu brechen oder aufzustellen. Teneriffa heimste gleich zwei Erfolge ein.

Der auf der Insel lebende Galicier Fran Alonso, Meister seines Handwerkes, schnitt während 24 Stunden, 54 Minuten und 6 Sekunden Scheiben von insgesamt 18 iberischen Schinken ab. Der Erlös, den der Verkauf der Köstlichkeiten erbrachte, kam der Vereinigung Padre Laraña und den betreuten Kindern zugute. Alonso brach die Marke im Auditorium und zeigte sich zufrieden, obwohl ihn der ganze Körper schmerzte. Am selben Tag schaffte es der Tinerfeño Miguel Ángel Castro, auf einem Stand-Fahrrad innerhalb von drei Minuten 5.870 Meter zurückzulegen und damit die bisherige Höchst-Marke um 991 Meter zu übertreffen. Die Guinness-Richter bestätigten umgehend beide Rekorde.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.