Guardia Civil verschärft Kontrollen

Am Karfreitag kontrollierten Beamte der Guardia Civil auf Teneriffas Südautobahn jedes Fahrzeug. Wer keinen triftigen Grund hatte, unterwegs zu sein, musste umdrehen. Fotos: EFE

Am Karfreitag kontrollierten Beamte der Guardia Civil auf Teneriffas Südautobahn jedes Fahrzeug. Wer keinen triftigen Grund hatte, unterwegs zu sein, musste umdrehen. Fotos: EFE

Teneriffa – Die Polizei hat die Zahl der Straßenkontrollen über die Osterfeiertage verschärft, um die Einhaltung der Ausgangssperre und der von der Regierung verordneten Bewegungseinschränkungen durchzusetzen. Besonders während der Feiertage wird nun scharf kontrolliert, da das Risiko nicht gerechtfertigter Fahrten höher ist. Am gestrigen Karfreitag wurde eine Polizeisperre auf der Südautobahn TF-1 eingerichtet und jedes einzelne Fahrzeug kontrolliert. 

Am Karfreitag kontrollierten Beamte der Guardia Civil auf Teneriffas Südautobahn jedes Fahrzeug. Wer keinen triftigen Grund hatte, unterwegs zu sein, musste umdrehen. Fotos: EFE
Am Karfreitag kontrollierten Beamte der Guardia Civil auf Teneriffas Südautobahn jedes Fahrzeug. Wer keinen triftigen Grund hatte, unterwegs zu sein, musste umdrehen. Fotos: EFE

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen