Grüner Star


© Wochenblatt

Weltweit die zweithäufigste Ursache für Erblindung (Anzeige)

Das Glaukom oder Grüner Star ist eine Augenkrankheit, die den allmählichen, stufenweisen Verlust der Sehkraft mit sich bringt. Sie kann sich durch Symptome bemerkbar machen, aber auch lange unentdeckt bleiben.

Es handelt sich weltweit um die zweithäufigste Ursache für Erblindung und, das ist das Wichtigste, sie ist leicht festzustellen und beherrschbar durch Behandlung und regelmäßige Untersuchungen.

Fast jeder ist mit diesem Thema schon einmal direkt oder indirekt in Berührung gekommen, sei es, weil man selbst betroffen ist, oder weil ein Verwandter, Nachbar oder Freund an der Krankheit leidet. Wer wäre deshalb besser geeignet, diesbezügliche Fragen zu klären als die Optiker und Optometristen Madhu Khatnani und Marcelo García.

Doch was genau ist der Grüne Star?

Um das zu verstehen, müssen wir ein wenig über Anatomie sprechen. Vereinfachend könnte man sagen, dass das Auge aus zwei Hälften besteht und dass sich in jeder eine andere Flüssigkeit befindet. Uns interessiert in diesem Zusammenhang das Kammerwasser („Humor aquosus”), das sich im vorderen Teil des Auges befindet. Wenn das Kammerwasser nicht ausreichend abfließt oder zuviel davon produziert wird, kann dies zu einem erhöhten Augeninnendruck führen. Aber Vorsicht, weder ist jeder erhöhte Druck im Auge auf ein Glaukom zurückzuführen, noch geht jeder Grüne Star mit erhöhtem Druck einher.

Was ist die Ursache?

Forscher und Ärzte sind sich noch nicht im Klaren darüber, warum die Abflusskanäle des Auges aufhören, richtig zu arbeiten. Was wir aber wissen, ist, dass der Grüne Star weder entsteht, weil man viel oder mit zu wenig Licht liest, das falsche isst oder Kontaktlinsen benutzt noch wegen anderer alltäglicher Verhaltensweisen. Auch wissen wir, dass ein Glaukom weder ansteckend noch lebensbedrohlich ist und nur selten zur Blindheit führt, wenn es rechtzeitig festgestellt und richtig behandelt wird.

Welche Schäden werden verursacht?

Der Verlust der Sehkraft durch Grünen Star ist irreparabel, aber wenn er rechtzeitig festgestellt und eine sorgsame und konstante Behandlung eingeleitet wird, kann die Sehkraft erhalten werden. Im Allgemeinen kann der Grüne Star durch Medikamente oder Operation unter Kontrolle gebracht werden. Wenn diese Krankheit bei Ihnen diagnostiziert wurde, ist es wichtig, dass Sie den Behandlungsplan genau einhalten. Kennzeichen des Grünen Stars sind: Hoher Augeninnendruck, Verlust des äußeren Gesichtsfeldes, Schädigung des Sehnervs.

Wen betrifft es?

Es kann Personen jeden Alters treffen, vom Säugling bis zum Erwachsenen. Besonders anfällig sind Personen, die schon Augenerkrankungen haben, über 60-Jährige, Spanier, Hispanoamerikaner und Personen afrikanischer Herkunft, Diabetiker, Kurzsichtige und Personen, die Steroide einnehmen.

Was sind die Symptome?

Wie schon gesagt, es ist eine leise Krankheit, die normalerweise keine Symptome zeigt. Sie wird meist bei einer Routineuntersuchung und dann leider schon in fortgeschrittenem Stadium diagnostiziert.

In diesem Fall: Rote Augen, Schmerz, Schwindel, verschwommene Sicht.

Welche Untersuchungen müssen gemacht werden?

Kommen Sie in unser Optikergeschäft Visual Center Madhu in Puerto de la Cruz, um zwei wichtige Untersuchungen machen zu lassen: Messung des Augeninnendrucks (Tonometría) und des Augenhintergrundes (Fondo de ojo). Im Verdachtsfall empfehlen wir Ihnen, eine Untersuchung des Sichtfeldes (campo visual) machen zu lassen.

In unserer Niederlassung Visual Center Madhu verfügen wir über die neueste Technologie: Kontaktlose Augeninnendruckmessung und Applanationstonometer (präziser) sowie eine nicht-mydriatische Netzhautkamera, mit der wir ein reales Bild Ihrer Netzhaut machen können, ohne dass die Pupillen erweitert werden müssen. Das ist ideal, weil Sie nicht davon abhängen, dass Sie jemand abholt, sondern selber mit dem eigenen Auto fahren können, da die Sicht nicht beeinträchtigt wird. Außerdem können Sie das Foto Ihres Augenhintergrundes für Ihre Unterlagen mitnehmen.

Gibt es optische Hilfen, um die bereits verlorene Sehkraft zu verbessern?

Unser Geschäft ist das einzige im Norden, das auf geringe Sehkraft spezialisiert ist. Wir haben Sehhilfen wie Lupen, Teleskope, Filter… nicht nur für Personen mit Grünem Star, sondern auch für andere schwere Netzhautprobleme wie Retinitis pigmentosa, Makuladegeneration, diabetische Netzhauterkrankung…

VISUAL CENTER MADHU

Funktionaloptometrie

C/ Aceviño 4

Local c-6

Bajo Apartamentos Masaru

La Paz

Puerto de la Cruz

Teneriffa

Tel. 922 389 975




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.