Großes Engagement für die Forschung im Bereich Veterinärmedizin


© LP

Wilhelm-Pfeiffer-Medaille der Justus-Liebig-Universität Gießen: Anerkennung für Wolfgang Kiessling

Wolfgang Kiessling ist in Gießen mit der Wilhelm-Pfeiffer-Medaille des Fachbereichs Veterinärmedizin der Justus-Liebig-Universität geehrt worden.

Gießen – Die Auszeichnung verdiente sich der Gründer und Generaldirektor des Erfolgsunternehmens Loro Parque auf Teneriffa durch sein Engagement für die Entwicklung und den Fortschritt auf dem wissenschaftlichen Gebiet der veterinärmedizinischen Forschung.

Loro Parque hat aktiv an der Ausbildung von über 500 Veterinärmedizin-Studenten mitgewirkt, die Praktika in dem Tierpark oder in dessen Papageienzuchtstation absolvieren konnten. Seit über 30 Jahren haben Studenten und Doktoranden der veterinärmedizinischen Fakultät Gießen Praktika im Loro Parque absolviert sowie an bedeutenden Forschungsprojekten wie beispielsweise der künstlichen Befruchtung bei Papageien mitgewirkt. Deren Erfolg hat maßgeblich zum Fortbestand bedrohter Papageienarten beigetragen und trägt noch immer dazu bei.

Die Wilhelm-Pfeiffer-Medaille würdigt auch das Engagement der Stiftung Loro Parque Fundación für den Schutz bedrohter Arten und deren Lebensräume. Seit Gründung der Stiftung im Jahr 1994 flossen 14 Millionen US-Dollar in fast 100 verschiedene Artenschutzprojekte von Papageien und Meeressäugern rund um den Globus.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.