Gräber-Not auf dem Friedhof von Arona


Zu Allerheiligen wurden die Gräber auf den Friedhöfen der Kanaren besonders üppig geschmückt.

In Arona rückte anlässlich des 1. Novembers das Problem in den Vordergrund, dass der Friedhof der demografischen Entwicklung der Gemeinde nicht mehr gerecht wird. Der Friedhof Santa Salomé ist der einzige in ganz Arona und es stehen mittlerweile nur noch 20 Gräber zur Verfügung. Dabei hat die Gemeinde heute rund 90.000 Einwohner. Die Stadt will deshalb umgehend 100 gemauerte Grabplätze schaffen lassen. Außerdem ist die Stadtverwaltung auf der Suche nach einem Gelände, um einen zweiten Friedhof zu bauen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.