Gleitschirmflieger-Elite trifft sich auf Teneriffa


© Ayto. Realejos

Zwischen dem 27. April und dem 1. Mai findet in Los Realejos ein internationales Paraglidertreffen statt

Vom 27. April bis 1. Mai werden bunte Schirme den Himmel über Teneriffas Norden bevölkern. In diesen Tagen findet nämlich in Los Realejos das internationale Gleitschirmfliegertreffen „Flypa’06“ statt. Mehrere hundert Teilnehmer verschiedener Nationen haben sich angemeldet. Journalisten aus acht Ländern werden über das Sportevent berichten.

Das Gleitschirmfliegertreffen ist eine Idee des städtischen Fremdenverkehrsbüros, die unter Mitwirkung des Promotionsrats des Orotavatals umgesetzt wird, um den naturverbundenen Tourismus in diesem Landkreis zu fördern und die Stadt ins Rampenlicht zu rücken.

Die Zuschauer werden dieser Tagen am Himmel über dem Orotavatal Formationsflüge so berühmter Paraglider-Clubs wie „Ozone Renegades“ mit Teampiloten und Paramotorweltmeister Mathieu Rouanet an der Spitze beobachten können. Extreme Flugmanöver, Fallschirmspringen, Motorschirmfliegen und Kunstflug sind nur einige der verschiedenen Kategorien, in die sich das Festival aufteilt.

Als Ankündigung des Festivals unternahmen am 24. April der ehemalige Paramotor-Weltmeister (2002-2004) Ramón Morillas, der Vizeweltmeister César Maldonado und Kollege Francisco Renedo einen Paramotorflug von Teneriffa nach La Gomera. Sie starteten vom Aussichtspunkt La Corona in Los Realejos aus und landeten an der Küste von Hermigua auf La Gomera.

Tandemflüge und Flugschau der

spanischen Luftwaffe

Das Programm bietet den Zuschauern zahlreiche Möglichkeiten, etwas mehr über den Sport in der Luft zu erfahren. Am 28. April stehen Gleitschirmflüge von Izaña aus auf dem Programm. Um 10 Uhr werden Tandemflüge für alle Interessierten angeboten, die sich vorher bei der Organisation angemeldet haben. Dieses Angebot wiederholt sich auch an allen anderen Festivaltagen. Ab 12 Uhr zeigen die Profis der Teams „Ozone Renegades“, „SAT“ und „Draco Paramotor“   ihr Können, und um 13 Uhr wird der Luftraum für eine Flugschau der spanischen Luftwaffe mit F-18-Maschinen reserviert. Ab 13.15 Uhr zeigen weitere Fliegerclubs Akrobatikflüge, Paramotorflüge, etc.

Am 29. April steht um 12 Uhr eine Vorführung der Clubs „Ozone Renegades“ und „Draco Paramotor“  auf dem Programm. Um 13 Uhr wird im Rahmen einer Flugschau des Clubs „SAT“ der Akrobatik-Paraglider Raúl Rodríguez einen Weltrekordversuch im „infinit tumbling“ starten.

Am 30. April und am 1. Mai wird es jeweils ab 12 Uhr weitere Vorführungen und spektakuläre Flugmanöver zu sehen geben. Am 1. Mai findet um 13 Uhr eine zweite Flugschau der Luftwaffe mit F-18-Maschinen statt und danach sind die Fallschirmspringer an der Reihe.

Das komplette Programm kann im Internet unter www.losrealejos.es abgerufen werden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.