Gesuchter Räuber festgenommen


Er beraubte systematisch Autofahrer bei Verkehrsstaus

Die Polizei von Santa Cruz hat kürzlich einen Dieb verhaftet, der unter dem Spitznamen Miguelito bekannt ist und zahlreiche Autofahrer beraubt hat.

Die Festnahme erfolgte im Rahmen einer Spezialaktion nachdem eine Reihe von Anzeigen von Autofahrern einging, die alle an einem Verkehrskreis im Südwesten der Inselhauptstadt Opfer des dreisten Diebes wurden.

Sie konnten neben einer genauen Beschreibung seines Aussehens und seiner Kleidung auch sein Vorgehen schildern, das immer auf die gleiche Weise erfolgte. Wenn sich eine Schlange bildete und die Fahrzeuge vor dem Verkehrskreis zum Stehen kamen, riss er eine Tür auf und nahm blitzschnell alles an sich, was er greifen konnte.

Die Polizei stellte mehrere Tage lang Beamte in Zivil an dieser Stelle auf, die schließlich Miguelito sowie vier minderjährige Helfer festnehmen konnten.

Die Gruppe saß versteckt in einer Grünanlage und wartete darauf, dass sich ein Stau bildete, dann schlugen die Diebe zu.

Als sich der Anführer erkannt sah versuchte er, in ein nahe gelegenes Einkaufszentrum zu flüchten. Doch die Polizisten konnten ihn überwältigen.

Auf der Wache stellten sie dann fest, dass gegen Miguelito drei Haftbefehle wegen Raubes und Bedrohung liefen und er, als er eine Haftstrafe verbüßte, aus dem Freigang nicht zurückgekehrt war.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.