„Geschenk-Paten“ gesucht


Solidarische Aktionen finden dieser Tage in vielen Gemeinden der Kanaren statt, um auch finanziell schwachen Familien ein schönes Weihnachtsfest zu ermöglichen.

In Garachico kann man zum Beispiel an der Kampagne „Compartiendo Ilusiones“ teilnehmen. Hierfür werden sogenannte „Geschenk-Paten“ gesucht, die dafür sorgen, dass auch Kinder aus bedürftigen Familien am 6. Januar Geschenke bekommen. Das Sozialamt der Stadt hat Familien ausgesucht, die sich ein Geschenk für ihre Kinder nicht leisten können. 41 Kinder sollen sich dank der Kampagne am Dreikönigstag über ein Geschenk freuen. Wer sich als „Geschenk-Pate“ zur Verfügung stellen möchte, kann das Sozialamt unter Tel. 922 830 000 (Nebenstelle 269) noch bis 30. Dezember kontaktieren.

Auch in Los Realejos findet eine Geschenk-Aktion für Bedürftige statt. Im vergangenen Jahr konnten dadurch 229 Kinder, deren Eltern finanzielle Probleme haben, von Paten beschenkt werden. 250 Personen brachten ihre Verbundenheit mit notleidenden Mitbürgern zum Ausdruck und kauften gemeinsam über 600 Geschenke. Wer sich beteiligen möchte, kann sich (bis 30. Dezember) beim Sozialamt der Stadt melden. Tel. 922 34 62 28.

In Adeje können Lebensmittelspenden bis 2. Januar in den Ärztezentren Adeje und Miraverde und im Supermarkt Gorrín in Miraverde abgegeben werden. Im Rahmen des Weihnachtsliederkonzerts in Callao Salvaje am 23. Dezember findet eine weitere Spendensammlung statt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.