Gerüchte um Amtsniederlegung


© CabTF

Teneriffas Cabildo-Präsident Ricardo Melchior soll vorhaben, bereits im März aus der Politik auszuscheiden

Bei seiner letzten Wiederwahl im Jahr 2011 hatte Teneriffas Cabildo-Präsident Ricardo Melchior bereits durchblicken lassen, dass diese in jedem Fall seine letzte Amtszeit sein werde. Nun scheint es so, als würde er vielleicht schon vorzeitig sein Mandat beenden. Unter Berufung auf parteiinterne Quellen berichteten verschiedene Inselmedien über die Absicht Melchiors, sein Amt schon Mitte März abzugeben. Diese Absicht soll der amtierende Präsident der Inselverwaltung gegenüber engen Vertrauten geäußert haben. Als Wunschkandidat für seine Nachfolge hat er seinen derzeitigen Vize und Leiter des Tourismusamtes, Carlos Alonso, genannt.

Die Parteispitze von Coalición Canaria auf Teneriffa hält sich indessen bedeckt. CC-Generalsekretär Fernando Clavijo äußerte zu den Gerüchten um die Amtsniederlegung lediglich: „Der Cabildo-Präsident hat mir darüber nichts mitgeteilt.“ Ricardo Melchior wisse, dass er auf die volle Unterstützung der Partei und ihn persönlich zählen könne, und wenn er den Zeitpunkt für richtig halte, könne er frei entscheiden, wann und wo er einen Platz einnimmt.

Wie die Zeitung „La Provincia“ wissen will, wird Ricardo Melchior die Einzelheiten seines Rücktritts mit Fernando Clavijo nach dem 16. März – an dem das 100-jährige Bestehen der Inselverwaltungen vermutlich in Anwesenheit des Prinzenpaars gefeiert wird – aber noch vor Ostern besprechen. Danach würde Melchior sein Amt an Vizepräsident Carlos Alonso abtreten.

Sollte sich diese Mutmaßung bestätigen, würde Melchior zur Halbzeit dieser Legislaturperiode aus dem Amt scheiden. Die nächsten Wahlen finden 2015 statt. Bis dahin will sich CC mit Carlos Alonso als Spitzenkandidat für das Cabildo um die Wählergunst bemühen.

Ricardo Melchior feierte am 18. Februar seinen 66. Geburtstag. Seit 26 Jahren ist er aktiv in der Inselpolitik tätig. 1987 wurde er Vize-Cabildopräsident, und 1999 übernahm er das Amt des Präsidenten. Ricardo Melchior ist als volksnaher Politiker bekannt. 

Zu seinen großen Verdiensten zählt die Entwicklung des Technologischen Instituts für Erneuerbare Energien (ITER)  als führende Forschungseinrichtung auf diesem Gebiet auf den Kanaren und der Ausbau des öffentlichen Verkehrsnetzes in Teneriffas Hauptstadt durch die Straßenbahn.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.