Geringere Hilfen


Bis zu 4.000 Euro pro Haushalt

Im Vergleich zu den Hilfen, welche die Kanarenregierung wegen der Sturmschäden im vergangenen Dezember bereitgestellt hat, fallen die wegen der Überschwemmungen vom 19. Oktober beschlossenen Zuwendungen geringer aus.

Bis zu 4.000 Euro pro Haushalt (15.000 für die Familie des einzigen Todesopfers) wurden beschlossen. Auch werden die Beihilfen nur für Einrichtungsgegenstände gewährt, die zur Grundausstattung gehören, und nicht für Schäden am Gebäude. Im Dezember gab es bei Zerstörung eines Hauses noch bis zu 12.000 Euro, für strukturelle Schäden bis 9.000 und für sonstige 5.000 Euro.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.