Geduldiges Gemäuer


© Moisés Pérez

Die Sanierung der Stierkampfarena von Santa Cruz de Tenerife lässt auf sich warten

Geduldig wartet die Stierkampfarena von Santa Cruz auf ihre Sanierung. Nach dem Sommer 2008, als ein Plan zur Verschönerung des Stadtteils Salamanca verabschiedet und das umfangreiche Projekt zur Sanierung der Arena und Neugestaltung ihrer Umgebung vorgestellt wurde, ist es still um die Plaza de Toros geworden.

Nun haben sich die Anwohner des Stadtteils darüber beschwert, dass die Stierkampf­arena in einem immer schlechteren und unansehnlicheren Zustand ist und nichts auf einen baldigen Beginn der Sanierungsarbeiten hindeutet.

Für die Neuordnung des Gebiets um die Plaza de Toros hatte die Stadt 2008 einen Ideenwettbewerb ausgeschrieben, der ein voller Erfolg wurde. Gewonnen hat ihn das Architektenteam Antonio del Pozo, César del Pozo und Carlos Bernal, das seine Pläne unter dem Titel „Plaza de Todos“ vorstellte.

Die Gewinneridee basiert nicht nur auf dem Erhalt des Amphitheaters, sondern möchte es in seinem alten Glanz neu erstrahlen lassen. Die heute zugemauerten Türen und Bogenfens­­ter sollen wieder geöffnet werden, die stufenweise ansteigenden Sitzreihen im Innenteil überdacht und dieses Dach begrünt werden und unter der Plaza soll ein Parkhaus in zwei Ebenen entstehen. Schöne Pläne, die der Plaza wieder neuen Glanz verleihen können, aber nur, wenn sie auch umgesetzt werden… 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.