García Sanabria soll im April wiedereröffnet werden


© Moisés Pérez

Die Komplettrenovierung des Stadtparks ist nahezu abgeschlossen

Seit knapp einem Jahr ist der beliebte Stadtpark García Sanabria im Herzen von Teneriffas Hauptstadt von allen Seiten abgeriegelt. Damit die Komplettrenovierung inklusive Neubepflanzung des Parks im Stil eines botanischen Gartens so schnell wie möglich vonstatten gehen kann, wurde die Anlage geschlossen.

Ende Oktober 2005 kündigte die Stadtverwaltung dann die Neueröffnung für Dezember an, die dann jedoch bedingt durch die vom Tropensturm Delta am 28. November angerichteten Schäden ins Wasser fiel. Die mit dem Projekt betrauten Architekten Juan Manuel Palerm und Leopoldo Tabares berichteten von zahlreichen umgestürzten Elektrizitätsmasten und entwurzelten Bäumen. Zwei Millionen Euro waren nötig, um die Delta-Schäden zu reparieren, was die endgültigen Kosten für die Renovierung des Stadtparks auf knapp elf Millionen Euro erhöht hat.

Das Ergebnis dieser Investition soll der Öffentlichkeit nun im April vorgestellt werden. Wie die Stadt Santa Cruz mitteilte, „wird der Parque García Sanabria seine Pforten noch vor dem 15. April wieder öffnen“. Somit soll im Stadtpark auch die traditionelle Blumenausstellung im Rahmen der „Fiestas de Mayo“ im Mai stattfinden können.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.