Für die einen bedeutet Sommer Freude, für die anderen Leid


© Wochenblatt

Trotz vieler Aufklärungskampagnen, neuer Unterkunftsmöglichkeiten (wie Hundehotels) und beachtlichen Strafen, bleibt es jährlich nicht aus, dass gewisse Menschen ihre Vierbeiner in den Sommerferien einfach aussetzen.

Ohne jeglichen Schmerz zu verspüren, werden Tiere auf den Straßen hinterlassen und vor allem auf Autobahnen aus fahrenden Kraftfahrzeugen geworfen. Wie lästiger Schrott, der nicht mehr brauchbar ist. Die armen Tiere sitzen dann völlig verzweifelt winselnd auf der Straße oder überqueren unkontrolliert Autobahnen, was ihr Lebensende bedeuten kann und das Leben der Autofahrer ebenfalls gefährdet.

Die Polizei hat zwischen Juli und Mitte August allein aus den Gemeinden Arona, Granadilla und Guía de Isora an die 120 Hunde in das Tierheim Acción del Sol der Tierschutzorganisation aktion tier – menschen für tiere e.V. gebracht. Tiere in den verschiedensten Farben, Größen und Rassen. Manche hatten sogar einen Microchip, doch stimmten die Telefonnummern nicht mehr, oder die ehemaligen Besitzer hatten ihre Adresse geändert.

Völlig abgemagerte Tiere, verfloht und verfilzt, sind das Resultat einiger unverantwortlicher Tierbesitzer, die sich einst in den Kopf setzten, ein Tier (vor allem einen Welpen) haben zu müssen. Dass dies Zeit, Geld und Organisation vor allem im Urlaub bedeutet, an das haben viele nicht gedacht. Ebensowenig, dass ein Weibchen läufig wird und an die entsprechenden Vorkehrungsmaßnahmen. Die Tierheime werden es schon richten, dafür sind sie ja da, das ist die Meinung vieler dieser Menschen.

Zum Glück gibt es Menschen, die sich für diese armen Kreaturen einsetzen, sei es mit Arbeit, ehrenamtlichen Tätigkeiten, Spenden oder Mitgliedschaften, um dieses Leid zu lindern.

Ein Fass ohne Boden, so scheint es, doch darf man die Hoffnung nicht aufgeben, und aus diesem Grund bittet das Tierheim um die Hilfe aller. Was immer es ist „todo esta bienvenido!“ (Alles ist herzlich willkommen!)

Bitte adoptiert! Falls dies nicht möglich ist, spendet Handtücher, Bettlacken, Decken, Spielzeug, Hundeleinen, Wandfarben, Dosenfutter, stellt Euch als Flugpate zur Verfügung, unterschreibt eine Mitgliedschaft oder stellt Euch als „Gassigeher“ zur Verfügung.

Das Tierheim Acción del Sol befindet sich im Polígono Industrial de Granadilla, Parque Eólico del ITER, Ausfahrt 51 bei den Windrädern im Park für Erneuerbare Energien. Tel. 922 77 86 30 oder teneriffa@aktiontier.org Facebook: aktion tier accion

Das Tierheim ist für Besucher Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet, Samstag von 13.00 bis 16.00 Uhr.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.