Fünf Unfälle in weniger als 40 Stunden


Zwischen dem 22. und 23. Januar kam es in der berüchtigten Kurve der Nordautobahn auf der Höhe von El Sauzal zu fünf Unfällen in weniger als 40 Stunden.

Bei regennasser Fahrbahn gerieten nacheinander verschiedene Verkehrsteilnehmer ins Schleudern und verursachten kleinere und größere Blechschäden. Bei den ersten beiden Unfällen wurde eine Person leicht verletzt. Der Fahrer des dritten Unfallwagens wurde ebenfalls leicht verletzt, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und dieses von der Fahrbahn abkam. Beim Zusammenstoß zweier Pkws, in denen vier Frauen saßen, wurde niemand verletzt. Der Fahrer eines weiteren Fahrzeugs, das sich kurz vor der Kurve von El Sauzal überschlug, wurde leicht verletzt. Ein einjähriges Kind, das auf dem Rücksitz ordnungsgemäß in einem Kindersitz angeschnallt saß, blieb bei dem Unfall unverletzt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.