Fünf Jahre nach dem letzten Geldregen


Die Angestellten der Lotterieannahmestelle „El Periquito“ in Las Galletas freuten sich kürzlich darüber, einen Gewinn von insgesamt 2.670.000 Euro im Süden Teneriffas verteilt zu haben.

Das Gewinnerlos der Lotería Nacional mit der Nummer 49.251 wurde von dieser Annahmestelle verkauft. Der größte Betrag, 1,2 Millionen Euro, ging an einen Ortsansässigen, anscheinend ein Portugiese. „El Periquito“, so berichtete eine Angestellte beim Glas Sekt, verkaufte fünf Serien der Gewinnernummer mit 50 Zehntellosen, 49 wurden mit 30.000 Euro prämiert und nur eines mit 1,2 Millionen. Den letzten großen Gewinn verteilte die Verkaufsstelle „El Periquito“ im Jahr 2001, als eine Losnummer der Lotería Nacional 500 Millionen Peseten (3 Millionen Euro) regnen ließ.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.