Frauenhändlerring in Arona gesprengt


Im Rahmen einer Operation gegen den Menschenhandel hat die Polizei im Süden Teneriffas fünf Personen festgenommen, die Frauen aus osteuropäischen Ländern auf die Insel schmuggelten und in einem bekannten Bordell in Arona zur Prostitution zwangen.

Anführer der Menschenhändlerbande waren eine Mauretanierin und ein Deutscher. Auch die übrigen Festgenommenen sind Ausländer – eine Chinesin, ein Kolumbianer und ein Brite. Die Polizei stellte fest, dass die Frauenhändler perfekt organisiert waren und teils auf brutale Weise für „Disziplin“ bei Prostituierten und Freiern sorgten.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.