Frau auf Teneriffa nach 15 Tagen Entführung befreit

Die „Paisaje Lunar“ soll nicht betreten werden. Foto: wb

Die „Paisaje Lunar“ soll nicht betreten werden. Foto: wb

Eine Frau wurde auf Teneriffa 15 Tage lang von einem Mann gefangen gehalten und dabei wiederholt vergewaltigt. Der mehrfach vorbestrafte Mann hatte die Frau die ganze Zeit über in einem 15 Quadratmeter grossen Raum eingesperrt. Laut Angaben des Opfers hatte der 43-jährige Entführer sie stets mit einem Messer bedroht und Lebensmittel gegeben, die mit Drogen vermischt waren. Mehrfach wurde sie zu sexuellen Handlungen gezwungen.

Damit niemand Verdacht schöpfte, wurde die Frau von ihrem Peiniger dazu gezwungen, ihre Familie anzurufen und zu sagen, dass alles in Ordnung sei. Erst als der Entführer einmal das Handy vergass, konnte sie die Polizei alarmieren, die sie nach 15 Tagen Gefangenschaft befreien konnte. Kurz darauf konnte die Policía Nacional den 21 mal vorbestraften Mann in La Laguna festnehmen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.