Flypa ‘08 – Faszination am Himmel


© Moisés Pérez

Gleitschirmfliegertreffen bringt Profis und viele Freizeitflieger nach Teneriffa

Das Interesse nimmt von Jahr zu Jahr zu. Längst gilt Gleitschirmfliegen nicht mehr als Risikosportart, und immer mehr Menschen befriedigen mit einem Flug ihre Sehnsucht nach Freiheit und dem Gefühl, die Welt aus der Vogelperspektive zu betrachten.

Auf derselben Linie hat sich auch das internationale Gleitschirmfliegertreffen von Los Realejos seit seiner ersten Ausgabe im Jahr 2005 weiterentwickelt. Die Stadt im Orotavatal hat das enorme Potenzial dieses Trendsports erkannt und bewirbt mit „Flypa“ dieses Inselgebiet. Tatsächlich bietet das Orotava­tal ideale Bedingungen zur Ausübung dieses Flugsports, und auch Einsteiger können hier trotz der anfänglich vielleicht abschreckend wirkenden Startplätze wunderbar Höhenluft schnuppern.

Vom 1. bis 4. Mai 2008 findet das „Festival Internacional de Parapente de Los Realejos“ zum vierten Mal statt, und auch in dieser Ausgabe werden wieder zahlreiche internationale Profis und Teilnehmer aus aller Welt dafür sorgen, dass den Zuschauern die Nackenmuskeln schmerzen. Offizieller Stützpunkt ist auch in diesem Jahr wieder der Surfstrand El Socorro, an dem die Gleitschirmflieger landen werden und wo ein buntes Rahmenprogramm für Unterhaltung sorgen wird. Dabei hat die Organisation auch an das junge Publikum gedacht und einen speziellen Kinderbereich mit allerlei Vergnügungsmöglichkeiten vorgesehen.

Abgesehen von den täglichen Vorführungen weltbekannter Gleitschirmfliegerteams wie „The Renegades“,  „Safety Acro Team“, „The Ozone Team“, „The Green Twins“, „Aerodyne“, „Red Bull“ oder „Babylon Freefly Team“ werden an allen Festivaltagen um 13.00 Uhr auch Vorführungen der spanischen Luftwaffe (Kampfflugzeuge, Fallschirmspringer, etc.) stattfinden.

Wer sich nicht mit dem Zuschauen begnügen möchte, kann an dem Digitalfotografiewettbewerb für Profis und Amateure teilnehmen, den die Organisation ausgeschrieben hat, um die schönsten und spektakulärsten Momente festzuhalten. Teilnahmebedingungen auf der Website www.flypa.es. Mutigere (ab 12 Jahre) können sich für einen der Tandemflüge (Gleitschirm und Paramotor) anmelden, die täglich angeboten werden. Anmeldungen für die Gleitschirm-Tandemflüge erfolgen beim Stand der Organisation am Socorro-Stand, für die Paramotor-Flüge am Hafen von Puerto de la Cruz. Ein Tandemflug kostet 50 Euro. 

„Flypa 2008“ – der Ablauf

Das Programm wird auch dieses Jahr wieder viel Gelegenheit zum Staunen bieten. Elf internationale Teams plus Profiflieger und Piloten der spanischen Luftwaffe haben sich angemeldet und werden atemberaubende Flugmanö­ver, spektakuläre Sprünge und Formationsflüge zeigen. Hier die wichtigsten Programmpunkte:

Donnerstag, 1. Mai:

10.30 Uhr: Eröffnung der Sportmesse, die parallel zum Festival am Socorro-Strand stattfindet (täglich 10.30 bis 19.00 Uhr).

10.00 – 18.30 Uhr: Tandemflüge ab Startplatz La Corona.

12.00 Uhr: Start von Profi-Fliegern (Akrobatik, Paramotor, BASE-Jumping).

13.00 Uhr: Flugschau mit F-18-Maschinen der spanischen Luftwaffe.

17.00 Uhr: Flugmanöver (Akrobatik, Paramotor, BASE-Jumping) von Profi-Teams.

21.30 Uhr: Dokumentation über den Rekord-Motorschirmflug von Ramón Morillas (von Jerez de la Frontera (Cádiz) nach Teneriffa) im vergangenen Jahr auf der Plaza Viera y Clavijo in Los Realejos. Anschließend Konzert der Gruppe „Los Salvapantallas“.

Freitag, 2. Mai:

10.00 – 18.30 Uhr: Tandemflüge.

12.00 Uhr: Start der Profi-Teams (Akrobatik, Paramotor, BASE-Jumping).

13.00 Uhr: Flugschau der Luftwaffe mit Fallschirmspringen und BASE-Jumpen aus dem Helikopter.

17.00 Uhr: Flugmanöver (Akrobatik, Paramotor, BASE-Jumping) von Profi-Teams.

21.00 Uhr: Konzert der Gruppe „Orishas“ auf dem Sportplatz San Agustín.

Samstag, 3. Mai:

10.00 – 18.30 Uhr: Tandemflüge.

12.00 Uhr: Start der Profi-Teams (Akrobatik, Paramotor, BASE-Jumping).

13.00 Uhr: Flugschau der Luftwaffe mit BASE-Jumping und Fallschirmspringen aus Flugzeugen des Typs Aviocar T-19.

20.00 Uhr: Kanarisches Abendessen und Riesenfeuerwerk zum „Día de la Cruz“ in Los Realejos (siehe Seite 52).

Sonntag, 4. Mai:

10.00 – 18.30 Uhr: Tandemflüge.

12.00 Uhr: Start der Profi-Teams (Akrobatik, Paramotor, BASE-Jumping).

13.00 Uhr: Flugschau der Luftwaffe mit BASE-Jumping und Fallschirmspringen aus Flugzeugen des Typs Aviocar T-19.

17.00 Uhr: Flugmanöver (Akrobatik, Paramotor, BASE-Jumping) von Profi-Teams.

19.30 Uhr: Großes Abschlussfest mit Riesenpaella und Konzert der Gruppe  „Soundchaser“ am Socorro-Strand.

22.00 Uhr: Paramotor-Nachtflug mit Lichteffekten und anderen Überraschungen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.