Flugverbindung Teneriffa-Miami geplant


In Miami leben die meisten kanarischen Emigranten

Wie Cabildo-Chef Ricardo Melchior Ende April ankündigte, wird Teneriffa in Kürze über eine wöchentliche Flugverbindung mit Miami verfügen.

Bislang wurden noch keine konkreteren Angaben über Fluggesellschaft, Uhrzeiten und die Verbindungsflughäfen gemacht, Melchior betonte jedoch, dass diese Verbindung für die Insel von großer Bedeutung ist. Und das nicht nur, weil in Miami die meisten kanarischen Emigranten weltweit leben. Miami sei „wirtschaftlich gesehen eine der dynamischsten Städte Nordamerikas“.

Demnach könnte Teneriffa für die dort ansässigen Unternehmer und Bürger zu einer Art „Eingangspforte“ nach Europa werden. Das biete unter anderem neue Kooperations- und Austauschmöglichkeiten, und zwar sowohl auf wirtschaftlicher und kultureller als auch auf touristischer, technologischer und wissenschaftlicher Ebene.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.