Flaumiger Nachwuchs im LORO PARQUE


© Loro Parque

Ein kleines, weißes Knäuel……..

Ein kleines, weißes Knäuel, das noch etwas unsicher zwischen den langen Stelzen der erwachsenen Flamingos die Welt erkundet, ist der jüngste Publikumsliebling im LORO PARQUE.

Vor einigen Tagen ist „Primavera“, wie das Flamingo-Junge liebevoll von seinem Pfleger Felix getauft wurde, geschlüpft, erfreut sich bester Gesundheit und wurde von den Gästen aber besonders auch vom Personal des Parkes schon längst in die Herzen geschlossen.

Die Flamingo-Eltern bauen einen etwa 40 cm hohen Erdhaufen, auf dem sie das abgelegte Ei einen Monat lang abwechselnd ausbrüten. Danach dauert es noch bis zu zwei Monaten, bis sich das Kleine alleine ernähren und frei bewegen kann. Während sich seine Eltern dann relativ schnell von ihm lösen, werden seine Pfleger noch lange ein wachsames Auge auf ihren Liebling werfen.

Ob es sich im übrigen um ein Mädchen oder einen Jungen handelt, kann man noch nicht sagen, da sich die Geschlechtsorgane von Flamingos im Körperinneren befinden und der kleine Körper für entsprechende Untersuchungen noch zu empfindsam ist.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.