Feuer in La Orotava


© Wochenblatt

Noch während auf La Gomera gegen die Flammen gekämpft wurde, brach in La Orotava auf Teneriffa ebenfalls ein Feuer aus.

Obwohl Augenzeugen bemängelten, dass die Feuerwehr ganze 40 Minuten auf sich warten ließ, lautete die offizielle Stellungnahme der Stadt, dass die Löscheinheiten schnell zur Stelle waren und dank ihres raschen Einsatzes das Feuer innerhalb von nur zwei Stunden komplett gelöscht werden konnte. Zum Einsatz kam auch ein Löschhubschrauber der Brandschutzeinheit Brifor des Cabildos.

Im Gebiet von La Torrita, im oberen Stadtteil, brannten 2.500 qm Buschwerk nieder. Ein größerer Schaden entstand nicht. Dennoch herrschte während des Feuers helle Aufregung in La Orotava, denn die Flammen loderten unweit bewohnter Gebiete. Kein Wunder, denn der Schrecken der verheerenden Waldbrände im Sommer 2007 sitzt bei der hiesigen Bevölkerung noch tief.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.