Falsche Polizisten


Der Nationalpolizei im Süden von Teneriffa ist die Verhaftung einer kriminellen Bande gelungen, die als Polizisten verkleidet wiederholt Touristen bestohlen hatte.

Acht Männer und eine Frau, alles rumänische Staatsbürger, wurden verhaftet. Als Kopf der Bande gilt der 38-jährige Florian D.

Die von den Verbrechern angewandte Methode wird von der Polizei als „Policía Full“ bezeichnet. Dabei geben sich die Betrüger als Polizisten (in Uniform) aus und lassen sich von Touristen die Ausweise zeigen. Während die Opfer ihre Personlausweise herauskramten, wurden sie von den Betrügern bestohlen. Meist fehlten Geld und Kreditkarten. Über 13 Anzeigen lagen der Polizei in Puerto de la Cruz in dieser Sache vor, zwei weitere Fälle ereigneten sich am Südflughafen und in einem touristischen Gebiet im Süden der Insel. Die Bande wird auch mit verschiedenen Diebstählen an Hotelrezeptionen in Verbindung gebracht.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.