Erweiterung des Botanischen Gartens


Das Projekt wird endlich in Angriff genommen

Nach jahrelangem Warten sollen nun endlich die Bauarbeiten zur Erweiterung des botanischen Gartens in Puerto de la Cruz beginnen. So meldete es die Zeitung La Opinión und berichtet, der Leiter des kanarischen Instituts für Agrarforschung, Manuel Fernández, habe die Verspätung des für Anfang des Jahres vorgesehenen Baubeginns bedauert und hoffe nun dass mit der Verwirklichung der Erweiterungspläne unmittelbar begonnen werden kann.

Der Bauauftrag wurde an das Unternehmen Comsa vergeben.

Die Erweiterung des Jardín Botánico von 20.000 auf 55.000 qm wird rund fünf Millionen Euro kosten. Das Projekt für die Vergrößerung des über 200 Jahre alten botanischen Gartens wurde in dieser Form schon vor sieben Jahren verabschiedet, und im Frühjahr 2000 begannen die Bauarbeiten. Das Gebiet, um das der Garten erweitert wird, wurde von einer großen Natursteinmauer umgeben, doch dahinter kamen die Arbeiten aufgrund fehlender finanzieller Mittel zum Stillstand.

Die Projektpläne umfassen nicht nur die Erweiterung des Gartens um neue Pflanzenanlagen, sondern auch den Bau eines Besucherzentrums, eines Saales für Videovorführungen, einer Cafetería und eines Restaurants.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.