Erster Einsatz für neuen Liebherr-Raupenkran


© Puertos de Tenerife

Der neue Liebherr-Raupenkran, den das auf Lastentransporte spezialisierte Unternehmen Grúas y Transportes Bony Mitte Februar im Hafen von Santa Cruz installiert hatte, kam bereits Ende Februar zum ersten Mal zum Einsatz. Der größte Raupenkran, dessen Traglast 600 Tonnen beträgt, hievte die 34 m lange, 8 m breite und 235 BRT schwere „Atlantshipservice Dos“ aus dem Hafenbecken auf die Mole.

Der Kahn war vorher von einem Baggerschiff zu einem Frachtkahn umfunktioniert worden. Unter anderem wurden der Motor ausgetauscht, ein zweiter Kran installiert und zwei offene Lagerräume geschaffen. Norberto Jérez von Otemar S.L., einem Unternehmen der Gruppe Atlantshipservice, erklärte, das Schiff werde in Zukunft zum Sammeln von Abfällen und Schadstoffen eingesetzt werden.

Der neue Frachtkahn wurde von dem Raupenkran an Land gehievt, um nach seiner Umwandlung die erforderliche Inspektion durchlaufen zu können. 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.