Erste portugiesisch-galicische Gastronomie-Tage


© Moisés Pérez

Wolfgang Kiessling wurde mit der Goldmedaille für touristische Verdienste ausgezeichnet

Mit einem Festakt und hochkarätigen Teilnehmern wurde im Hotel Botánico in Puerto de la Cruz die Woche der portugiesischen und galicischen Gastronomie eröffnet. Dafür sind die vier besten Köche aus Portugal und aus Galicien angereist.

Der Großmeister der gastronomischen Bruderschaft Portugal-Galicien, Antonio Reguera Repiso, der mit einer umfangreichen Delegation dieser Stiftung nach Puerto de la Cruz gekommen ist, nahm den Festakt im Hotel Botánico zum Anlass, um Wolfgang Kiessling, dem Generaldirektor des Loroparque, für seine Verdienste um den Tourismus die Goldmedaille seines Verbandes zu überreichen.

Reguero berichtete in seiner Ansprache, wie es zu dem Besuch seiner Delegation in Puerto de la Cruz gekommen ist und dankte der Familie Kiessling für die Bereitschaft, die Gastronomie-Woche im Botánico zu veranstalten und für die überaus große Gastfreundschaft.

Der „Club 13“, dem eine Gruppe von Hoteldirektoren und Touristikunternehmern angehören, die sich seit Jahrzehnten regelmäßig zum Meinungsaustausch treffen, hatte Galicien besucht und war auch mit Vertretern der „Fundación Luso Galaica“ zusammengetroffen. Dabei wurde die Idee geboren, im Rahmen von Gourmet-Tagen die Spezialitäten dieser Region auf Teneriffa vorzustellen. Ein Telefongespräch mit  Kiessling genügte, und der „Austragungsort“ war gefunden – das Hotel Botánico.

Im Rahmen seiner Ansprache fand Antonio Reguero lobende Worte für die unternehmerische Weitsicht, die Wolfgang Kiessling mit dem Loroparque immer wieder an den Tag legt. Zur Erinnerung wird er im zoologischen Garten seiner Heimatstadt Vigo ein Gehege errichten lassen, das eine Erinnerungsplakette des Loroparque tragen wird. Er erinnerte daran, dass seine Landsleute treue Urlaubsgäste der Kanarischen Inseln sind und einen wichtigen Anteil an den Besucherzahlen vom spanischen Festland haben.

Zahlreiche Vertreter des öffentlichen Lebens der Insel, des diplomatischen Corps, des Tourismus und der Informationsmedien waren der Einladung gefolgt, um an der Ehrung von Wolfgang Kiessling teilzunehmen, aber auch um von den Köstlichkeiten zu probieren, die die Küchenchefs auf einem herrlichen Buffet aufgebaut hatten und mit einem Glas Albariño auf den Erfolg der I. portugiesisch-galicischen Gastronomie-Tage anzustoßen.

Alle diese leckeren Dinge kann man noch bis zum 24. März im Restaurant La Parilla des Hotels Botánico, zum Mittag- oder Abendessen bestellen. Dieses Gourmet-Festival bietet das Beste aus der galicischen und der portugiesischen Küche beispielsweise das Degustations-Menü zum Preis von 25 Euro pro Person oder das „Krustentiere-Karussell“ für zwei Personen zum Preis von 60 Euro.

Reservierungen unter Telefon 902 210 400 oder 922 381 400.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.