Erste Linienverbindung mit Afrika eingeweiht


© Cabildo de Tenerife

Cabildo-Präsident Carlos Alonso empfing den ersten Flug auf dem Nordflughafen

Am 29. Oktober landete der erste in Casablanca gestartete Flieger von Royal Air Maroc (RAM) auf dem Flughafen Los Rodeos. Inselpräsident Carlos Alonso empfing den Ankömmling gebührend mit einer Torte, schließlich handelt es sich um die erste Linienverbindung mit Afrika.

RAM wird erst einmal an drei Wochentagen Teneriffa und Casablanca miteinander verbinden und hierfür ein Turboprop-Regionalverkehrsflugzeug des Herstellers ATR mit Business-Class und 80 Passagierplätzen einsetzen. Achraf El Hassani, Generaldirektor von RAM in Spanien, erklärte, bei gutem Anklang werde man eventuell sogar fünf Wochenflüge durchführen. Von Casablanca aus kann man übrigens mit RAM zu 20 afrikanischen Hauptstädten und 55 internationalen Zielen weiterfliegen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.