Erste Insel-Rundfahrt im E-Auto


© Cabildo Tenerife

Die Inselregierung fördert umweltbewusstes Fahren

Vor Kurzem wurde die erste Insel-Rundfahrt im Elektroauto ausgetragen. Dabei handelt es sich um einen der Gewinnerbeiträge des „Proyecto Visionarios“, bei dem schlaue Köpfe ihre innovativen Ideen dem Cabildo präsentierten. Ziel der Insel-Rundfahrt ist nämlich die Förderung und Verbreitung der E-Autos.

Die von der Inselregierung in Zusammenarbeit mit dem Sektor und den betreffenden Gemeinden organisierte Insel-Rundfahrt startete um 9.00 Uhr beim Parque García Sanabria. Erster Zwischenstopp war Santiago del Teide, dann ging es weiter nach Adeje. Bei der Kathedrale von Candelaria endete die Fahrt. Bei jedem Halt gab es Ausstellungen, Vorträge oder sonstige begleitende Rahmenaktivitäten.

Im Rahmen der Veranstaltung kündigte Inselpräsident Carlos Alonso die baldige Installation von zehn Gratis-E-Tankstellen an. Bereits in Kürze sollen die ersten drei Ladestationen an den Busbahnhöfen von Santa Cruz und La Laguna sowie an der Basis-Station der Teide-Seilbahn installiert werden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.