Erfolgreiches Abitur 2013 an der Deutschen Schule Teneriffa


© DST

Alle 33 Schülerinnen und Schüler bestanden die Reifeprüfung

Alle 33 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 an der Deutschen Schule Teneriffa haben das diesjährige Abitur bestanden und erhalten damit das Zeugnis der deutschen allgemeinen Hochschulreife, das ihnen das Studium an einer spanischen, einer deutschen oder irgendeiner anderen Universität in Europa oder in der Welt ermöglicht.

Natürlich ist auch die Durchschnittsnote, die auf die Zehntelstelle berechnet wird, von großer Wichtigkeit, da es in vielen Studienfächern einen Numerus Clausus gibt. In diesem Jahr war der Gesamtnotendurchschnitt 2,3 – eine tolle Leistung!

Als besonderen Gast durfte die Schule Herrn Dr. Georg Dürr aus Baden-Württemberg als derzeitigen Beauftragten der deutschen Kultusministerkonferenz für die Deutschen Schulen in Spanien und Portugal begrüßen. Er hatte bei der Abiturprüfung an der Schule den Vorsitz.

Der diesjährige Abiturientenjahrgang ist ein besonderer Jahrgang, denn seine Schülerinnen und Schüler gehören zu den ersten, die unsere neue Deutsche Schule in Tabaiba   Alta / El Rosario vom Kindergarten an besucht haben.

Die Übergabe der Zeugnisse fand in einer offiziellen Entlassungsfeier am Abend des 17. Mai in der Aula der Schule statt. Das Programm dieser Veranstaltung wurde von musikalischen Beiträgen der Abiturienten und auch ihrer Lehrkräfte gekrönt. Danach begaben sich die Abiturienten und Abiturientinnen mit ihren Angehörigen und den Lehrkräften zu einem festlichen Essen ins Casino der Inselhauptstadt.

Das Abiturzeugnis der Deutschen Schule ist nicht nur deshalb ein begehrtes Zeugnis, weil es eine bikulturelle Qualifikation mit mindestens drei Sprachen – Spanisch, Deutsch und Englisch – attestiert, sondern weil es auch in den natur- und geisteswissenschaftlichen Bereichen einen sehr hohen Bildungsgrad bescheinigt, der auf dem aktuellen Arbeitsmarkt in Europa von außerordentlich großer Bedeutung ist.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.