Erfolgreiche Kataraktoperation


© LP

Silvia ist die älteste Schimpansendame im Loro Parque und litt an grauem Star

Silvia ist eine 41-jährige Schimpansendame, die im Loro Parque zu Hause ist und die dieser Tage etwas Besonderes erlebte, was ihr Leben komplett verändert hat.

In ihrem hohen Alter – Schimpansen haben eine Lebenserwartung von etwa 50 Jahren – litt Silvia an grauem Star und war dadurch fast gänzlich erblindet. Um der Affendame das Augenlicht zu erhalten, wurden Spezialisten aus Italien und Großbritannien zu Rate gezogen, die schließlich eine Operation vornahmen. Nun meldete der Loro Parque, dass der Eingriff erfolgreich war. Silvias getrübte Linsen wurden durch künstliche Linsenimplantate ersetzt, sodass die Schimpansin nun wieder ihre Umgebung sehen kann.

Wie die Betreuer berichten, hat sich Silvias Verhalten nach der Operation radikal verändert.  Sie mustert die Pfleger interessiert von oben bis unten, wenn sie ihr Futter bringen und ist ganz offensichtlich erstaunt und erfreut, wieder so gut sehen zu können. Zuvor, so berichtet ein Pfleger, konnte sie die Becher mit Saft, die ihr gereicht wurden, kaum mehr sehen und griff immer daneben.

Die Operation, die Silvia neue Lebensqualität beschert hat, unterscheidet sich nicht von der, die an Menschen mit derselben Erkrankung durchgeführt wird. Die physischen Ähnlichkeiten zwischen Menschen und Schimpansen machen dies möglich.

Silvia war übrigens das erste Säugetier, das im Loro Parque aufgenommen wurde. Zu einer Zeit, in der dieser nur die große Papageienausstellung beherbergte, fand das damals noch sehr junge Schimpansenmädchen hier ein neues Zuhause. Zuvor hatte es sein Dasein an der Kette bei einem Touristenfotografen gefristet.

Die Schimpansenfamilie, die heute im Loro Parque lebt, genießt ihr Leben in einem großzügigen und schön eingerichteten Gehege. Abends, wenn es Zeit zum Schlafen ist, dürfen die Schimpansen klassischer Musik lauschen. Außerdem gibt es in den Innenräumen des Geheges einen Flachbildschirm, auf dem die Menschenaffen Natur- und Dokumentarfilme ansehen können.

Nun wird auch Silvia wieder fernsehen können. Und sie wird hoffentlich noch einige Jahre ihre Erfahrungen als Mutter an die jüngeren Weibchen des Clans weitergeben können. Silvia hat im Laufe ihres Lebens im Loro Parque mehrfach Nachwuchs bekommen, einmal sogar Zwillinge, was eine Seltenheit darstellt. Die Oma der Schimpansenfamilie wird nun liebevoll umsorgt und kümmert sich ihrerseits um die jungen Mitglieder ihrer Familie.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.