Elf Verletzte bei Brand in Puerto de la Cruz

Die Feuerwehrleiter wurde eingesetzt, um die Bewohner der oberen Etagen sicher aus dem Gebäude zu bringen. Dank der Zusammenarbeit von der Feuerwehr, der Polizei und dem Zivilschutz wurde der Brand innerhalb von zwei Stunden, kurz nach Mitternacht, unter Kontrolle gebracht. FOTOs: NOTICIA

Die Feuerwehrleiter wurde eingesetzt, um die Bewohner der oberen Etagen sicher aus dem Gebäude zu bringen. Dank der Zusammenarbeit von der Feuerwehr, der Polizei und dem Zivilschutz wurde der Brand innerhalb von zwei Stunden, kurz nach Mitternacht, unter Kontrolle gebracht. FOTOs: NOTICIA

Das Feuer brach in einer Wohnung der Anlage Bel Air aus

Teneriffa – In der Nacht vom 28. August, kurz nach 22.00 Uhr, kam es zu einem Brand in einem Nebengebäude des Hochhauses Bel Air in Puerto de la Cruz, bei dem mehrere Personen verletzt wurden. Das Feuer brach in einer Wohnung in den unteren Stockwerken des Gebäudes, das in der Calle Valois liegt, aus. Die Wohnung wurde durch das Feuer zerstört und wird nur nach einer kompletten Renovierung wieder bewohnbar sein.

Wie die Rettungsleitstelle 112 mitteilte, wurden elf Bewohner verletzt. Neun Personen erlitten Rauchvergiftungen oder wurden wegen Panikattacken ambulant behandelt. Zwei Personen erlitten Verbrennungen und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Alle übrigen Bewohner des Gebäudes wurden vorsorglich evakuiert.

Die Feuerwehrleiter wurde eingesetzt, um die Bewohner der oberen Etagen sicher aus dem Gebäude zu bringen. Dank der Zusammenarbeit von der Feuerwehr, der Polizei und dem Zivilschutz wurde der Brand innerhalb von zwei Stunden, kurz nach Mitternacht, unter Kontrolle gebracht. FOTOs: NOTICIA
Die Feuerwehrleiter wurde eingesetzt, um die Bewohner der oberen Etagen sicher aus dem Gebäude zu bringen. Dank der Zusammenarbeit von der Feuerwehr, der Polizei und dem Zivilschutz wurde der Brand innerhalb von zwei Stunden, kurz nach Mitternacht, unter Kontrolle gebracht. FOTOs: NOTICIA

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und wurde an Ort und Stelle von Polizei und Zivilschutz unterstützt.

Die beiden Wohnblocks des Bel Air sind 23 und neun Stockwerke hoch. Das 75 Meter hohe Hochhaus, eines der höchsten Gebäude Teneriffas, war von dem Feuer nicht betroffen.

Das Bel Air wurde 1960 ­ursprünglich als Hotel gebaut. Zwei Jahrzehnte später wurde es zu Wohnungen umgebaut, die heute zum Teil auch in ­Ferienvermietung betrieben werden.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen