Eintrittsgebühr für Masca im Gespräch


© TURISMODETENERIFE

Der kleine Ort Masca, der zur Gemeinde Buenavista del Norte gehört, gilt als eine der Hauptsehenswürdigkeiten auf Teneriffa und hat einen entsprechend großen Besucherstrom zu verkraften.

Dies hat zu der Überlegung geführt, ob die Einführung einer Gebühr sinnvoll ist. Ende August trafen sich im Cabildo Vertreter der beteiligten Parteien, sprich Inselverwaltung, Gemeinde Buenavista del Norte, Umweltamt, Tourismusamt und Anwohnerverband, die bei der Gesprächsrunde übereinkamen, ein für alle Seiten aktzeptables zukünftiges Verwaltungsmodell für Masca anzustreben. Hierfür wird nun zunächst eine Umfrage gestartet, bei der alle Blickwinkel berücksichtigt werden sollen. Vom Kleinbauern, der in Masca Ackerbau betreibt bis hin zu den Reiseveranstaltern, die ihre Gäste mit Bussen in den kleinen Ort fahren, werden alle Parteien befragt. Mitte Oktober könnten dann erste Ergebnisse bei einem erneuten Treffen ausgewertet werden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.