Drohungen gegen den kanarischen Präsidenten


© EFE

Aggressive Schmierereien

Paulino Rivero, Präsident der Kanarischen Inseln, ist derzeit Opfer massiver Drohungen.

Laut einer Tageszeitung wurden an verschiedenen Stellen Teneriffas aggressive Schmierereien entdeckt mit Aussagen wie „Paulino – du bist das erste Ziel der Terroristen“ oder „Du wirst der erste Tote sein, wenn wir den bewaffneten Kampf wiederaufnehmen“.

Daraufhin wurden angeblich Ermittlungen eingeleitet und die Sicherheit des Politikers verstärkt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.