Drei Fußgängerwege in Adeje verschönert

Die Fußgängerzonen verbinden die Straßen Avenida Ernesto Sarti, Avenida España und Avenida Colón im Herzen der Urlaubermetropole. Foto: Ayuntmaiento de Adeje

Die Fußgängerzonen verbinden die Straßen Avenida Ernesto Sarti, Avenida España und Avenida Colón im Herzen der Urlaubermetropole. Foto: Ayuntmaiento de Adeje

884.238 Euro wurden investiert

Teneriffa – Ende August besuchten Verantwortliche der regionalen Tourismusbehörde, der Inselverwaltung und der Stadt Adeje drei Fußgängerwege, die, dank einer Finanzspritze aus dem Plan zur Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit im Tourismus, instand gesetzt und erheblich verschönert wurden.

Der Generaldirektor für touristische Infrastruktur bei der Regionalregierung, Fernando Miñarro, betonte bei der Besichtigung, dass mit den durchgeführten baulichen Maßnahmen das gesamte Gebiet aufgewertet werde, das schließlich das Zentrum der touristischen Aktivität Adejes sei. Die Fußgängerwege bilden Querverbindungen der belebten Avenida Ernesto Sarti, Avenida España und Avenida Colón.

Mit diesen Verbesserungsmaßnahmen, so Miñarro, werde die Nahmobilität für Fußgänger verbessert und attraktiver gestaltet.

884.238 Euro wurden in die Einebnung der Wege, die Abflachung von Rampen mit zu viel Gefälle, neue Grünanlagen, eine verbesserte und stromsparendere Beleuchtung sowie Sitzgelegenheiten investiert.

Die Stadtbauleiterin von Adeje, Esther Rivero, betonte, dass die Stadt in den letzten Jahren millionenschwere Anstrengungen unternommen habe, um viele Bereiche und Infrastrukturen zu verbessern, um Adeje nicht nur für Urlauber, sondern auch für die Bevölkerung attraktiver zu gestalten.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen