Direktflug nach Miami soll im Juli starten


Die Verhandlungen gehen in die Endrunde. Wie das Cabildo von Teneriffa mitteilte, wird nur noch an den letzten Details der Verträge gefeilt, um das Startzeichen für die Direktverbindung Teneriffa-Miami zu geben.

Die spanische Fluggesellschaft Air Europa soll die Strecke planmäßig ab Juli 2009 einmal wöchentlich fliegen.

Der Abflug von Teneriffas Nordflughafen soll freitags oder samstags gegen Mittag stattfinden.

Das Tourismusamt von Teneriffa arbeitet seit Monaten intensiv an der touristischen Werbung in den USA. Werbekampagnen in den dortigen Medien sind vorgesehen, sobald alle Verträge unter Dach und Fach sind.

Auch wenn die Ticketpreise noch nicht feststehen wird schon versichert, dass sie „äußerst wettbewerbsfähig“ sein werden.

Auf der Strecke Teneriffa-Miami soll ein Airbus 330 zum Einsatz kommen, der Platz für etwa 300 Passagiere und eine Frachkapazität von 18 Tonnen hat. Damit sollen die beiden Ziele Tourismusförderung und Handelsaustausch erfüllt werden.

Air Europa wird sich dazu verpflichten, die Strecke für mindestens sechs Monate in den Flugplan aufzunehmen. Danach wird die Auslastung bzw. der Erfolg der neuen Flug­route darüber entscheiden, ob sie weiter angeboten wird.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.