„Die Perle des Nordens“


© Wochenblatt

Start der Vermarktung – Urbanisation El Cardón Rosario – Teneriffa

Die im Jahr 1999 erworbene, auf den Klippen des Atlantiks gelegene, historische Bananenplantage öffnet sich nun als „Perle des Nordens“ in Form der Urbanisation El Cardón Rosario. Nach fast 10 Jahren hartnäckiger und geduldiger Entwicklungsarbeit kann ab sofort mit der Vermarktung von exklusiven Baugrundstücken begonnen werden. „Qualität hat auch in schwierigen Zeiten Bestand“, so der Initiator Prof. Dr. Ahlert aus Münster.

Der weltweit führende Maklerkonzern für Luxusimmobilien, Engel & Völkers, der seit einigen Monaten auch in Puerto de la Cruz mit einem neuen Büro präsent ist und als Exklusiv­partner für dieses Projekt gewonnen wurde, kann diesem Leitsatz nur beipflichten. Die Erschließungsmaßnahmen stehen kurz vor der Vergabe an ein seriöses Generalunternehmen mit kanarischer Herkunft und internationaler Erfahrung.

Bestes Qualitätsmerkmal ist die einzigartige Lage – eine der besten Teneriffas. Die vermutlich letzte Urbanisation dieser Art auf den Kanaren: In einem weitläufigen Parkareal unmittelbar auf den Klippen des Atlantiks stehen rund 18.000 qm Bauland zur Disposition. Dabei wurde darauf geachtet, dass die genehmigte Parzellierung eine hohe Flexibilität aufweist und die unterschiedlichsten Bauvorhaben erlaubt. Es sind Stadtparzellen ab 400 qm Grundstücksfläche ausgewiesen, ideal für einen kanarischen Landsitz mit mittelgroßem Landhaus; ebenso stehen Parzellenbereiche mit einer Grundstücksgröße von 900 bis 1200 qm für große Kanarische Villen zur Verfügung und sehr große Anwesen von mehr als 2000 qm für eine besonders großzügige Bebauung, z.B. mit Haupt- und Nebenhaus, im Stile von „Haciendas“: „An solchen attraktiven Parkgrundstücken, auf einem Plateau unmittelbar am Meer gelegen, herrscht auf den Kanaren erheblicher Mangel“, bestätigt Herr Pogutter, Geschäftsführer Engel & Völkers in Puerto de la Cruz.

Die Terrassierung des Geländes erlaubt eine spannungsreiche Architektur und bietet von jedem Winkel des Terrains einen berauschenden Blick auf das Meer und die Berge. Die Architektur ist individuell gestaltbar. Auf die jeweiligen Parzellen zugeschnittene Objekte können nach den Wünschen des Erwerbers entworfen und schlüsselfertig angeboten werden. Das Facilitymanagement und die Gartenpflege sind schon jetzt sichergestellt. Das besondere Extra liegt im Concierge-Service und der Community: Vermietungsservice, Transferservice zum Flughafen, Einkaufsservice für die Ankunft am Wochenende, Partyservice u.v.m.

„Residieren, erholen und arbeiten – so soll das Motto der internationalen neuen Community lauten, und – für denjenigen, der es will – ein gepflegtes Miteinander und Möglichkeiten des Social Networking bieten. Ein gesunder Mix aus jungen und älteren Familien und Gästen aus aller Herren Länder sei die Leitidee einer solchen Community“, so Prof. Ahlert, der hier auch seine Erfahrungen als Pastpräsident seines ROTARY-CLUBS im Westmünsterland einbringt.

Für Interessenten, die kurzfris­tig einsteigen wollen, werden – zeitlich befristet – besondere Angebote unterbreitet. Bis Ende 2008 können Parzellen zu Vorzugskonditionen erworben werden oder darüber hinaus auch lukrative Beteiligungen am Gesamtprojekt. Weitere Informationen erhalten Sie bei Engel&Völkers (www.engelvoelkers.es, Tel. +34 922 37 80 83) oder bei Prof. Ahlert (Tel. +49 2597 98348).

Dipl.-Ing. R. Förster




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.