Deutschland schmeckt


© Wochenblatt

Auch auf den Kanaren weiß man deutsche Spezialitäten zu schätzen

Ganz im Gegensatz zu früher ist die Bevölkerung auf den Kanaren heute ausländischen Produkten gegenüber – auch im Gastronomiebereich – äußerst aufgeschlossen.

Die neue Generation probiert gerne Exotisches, japanische und thailändische Restaurants erfreuen sich großer Beliebtheit und auch das Geschäft mit den „Salchichas“, dem deutschen Produkt par excellence, boomt mit Angeboten wie „Salchichas am laufenden Meter für nur 5 Euro“.

Auch die Kaufhauskette El Corte Inglés hat die Probierfreudigkeit der Canarios entdeckt. Seit Mitte Mai und noch bis 6. Juni laufen in den Filialen des Kaufhauses auf den Kanaren unter dem Motto „Der Geschmack Deutschlands“ die Deutschen Wochen.

El Corte Inglés wirbt für diese Kampagne mit der Ankündigung eines „kulinarischen Streifzugs durch alle Regionen Deutschlands…“

Mit im Angebot sind die guten deutschen Wurstwaren in den verschiedensten Varianten ebenso wie Käsesorten, Bier und Wein. Auch das pikante Gurkentöpfchen, die berühmten Zabler Hochzeitnudeln, Seitenbacher Müsli, Bratheringe, Rote Grütze, Schwarzwälder Schinken und Fleischkäse fehlen nicht im Angebot. Sogar Obst – Äpfel der Sorten Golden, Jonagold, Jonagored und Greenstar – hat El Corte Inglés von Deutschland auf die Kanaren gebracht.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.