Deutscher Angler nahe der Playa del Bollullo verunglückt


Nur drei Tage nachdem ein junger Deutscher auf Fuerteventura nicht mehr an den Strand zurückkehrte, wurde auf Teneriffa ein Deutscher tot in den Gewässern nahe der Playa del Bollullo aufgefunden.

Der 81-Jährige und seine Ehefrau verbrachten ihren Urlaub in einem Appartement in La Paz in Puerto de la Cruz. Am Morgen des Unglückstages verabschiedete sich der Deutsche und brach zum Angeln auf, obwohl starker Wellengang herrschte.

Die Kriminalpolizei von Puerto de la Cruz vermutet, dass er beim Angeln stürzte und ein Schädeltrauma erlitt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.