Deutsche bevorzugen Teneriffa


ITB beschert gute Aussichten für den Sommer 2013

Im Vorfeld der Internationalen Tourismusbörse in Berlin hatten sich die Vertreter der kanarischen Tourismusbranche Sorgen um die Flug-anbindung der Insel im kommenden Sommer gemacht.

Berlin – Doch die zahlreichen Gespräche mit Airlines und Reiseveranstaltern haben gezeigt, dass diese Befürchtung unbegründet ist. Die Teneriffa-Abordnung auf der ITB, angeführt von Cabildo-Präsident Ricardo Melchior und dem Leiter des Tourismusamtes, Carlos Alonso, kehrte mit guten Prognosen für den Sommer von Berlin zurück. Fluggesellschaften wie Air Berlin, Condor oder Tuifly bestätigten, dass es keine Flugengpässe geben wird und die Buchungslage darauf hindeutet, dass Teneriffa auch in der Sommersaison 2013 die Lieblingskanareninsel der Deutschen bleiben wird. „Diese guten Aussichten auf dem deutschen Markt liegen auf derselben Linie wie der britische Reisemarkt“, freute sich Alonso.

Die Airline Germania kündigte auf der ITB eine Ausweitung des Streckennetzes an und wird nächsten Sommer 175% mehr Plätze in ihren Teneriffa-Maschinen anbieten. Neckermann will ebenfalls um 5% wachsen.

Eine weitere gute Nachricht ist, dass Reisegigant TUI im November zur Präsentation des Sommerkatalogs 2014 nach Teneriffa  kommen wird, ein Event, an dem über 120 Vertreter der internationalen Fachpresse teilnehmen werden.

Wie das Cabildo von Teneriffa mitteilte, setzt sich die Insel im Wettbewerb vor allem dank ihres guten Angebots an Vier- und Fünfsternehotels  (50.000 Betten) sowie der vielseitigen Freizeitmöglichkeiten, des Klimas und der Natur durch.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.