Der Traum vom Strand


© CCN

Stadtstrand für Santa Cruz vorgeschlagen

Im Rahmen einer außerordentlichen Sitzung im Rathaus von Santa Cruz wurde dem städtischen Bauamt der Auftrag erteilt, die Möglichkeiten für den Bau bzw. das Anlegen eines neuen Stadtstrandes zu prüfen. Der Vorschlag stammte vom Stadtrat des Centro Canario CNN, Ignacio González, der die Kosten für die Umsetzung der Idee mit etwa vier Millionen Euro bezifferte.

Der Entwurf des neuen Strandes, der etwa auf der Höhe des Cabildos beginnen und sich entlang der Stadt bis zum Yachtclub „Club Náutico“ auf einer Länge von einem Kilometer erstrecken würde, ist nach dem Vorbild des Stadtstrandes von Las Palmas de Gran Canaria, der „Playa de las Canteras“ entstanden.

Bürgermeister Miguel Zerolo war der Idee nicht abgeneigt, bewertete den Vorschlag positiv und ordnete eine entsprechende Überprüfung des Vorschlags durch das Bauamt an, um den Entwurf möglicherweise bei der nächsten Überarbeitung in den Generalbauplan der Stadt aufzunehmen. Für den Vorschlag stimmten die Stadträte von CC, PP, und Ciudadanos de Santa Cruz, während die Sozialisten sich dagegen aussprachen. PSOE-Stadtrat Ramiro Cuende bezeichnete die Idee als nicht realisierbar und kritisierte, dass dafür der gesamte PGO (Städtische Bauplan) geändert werden müsste. Auch finanziell sei dieses Projekt nicht umsetzbar, „da es viel mehr als vier Millionen Euro kosten würde“, erklärte Cuende.

Trotzdem wurde vorerst beschlossen, die Möglichkeiten für einen Stadtstrand zu prüfen. Allerdings könnte eine endgültige Entscheidung für oder gegen den Bau nicht vom Stadtrat getroffen werden. Ein derartiges Projekt fällt nämlich in den Kompetenzbereich der Hafenbehörde, die den gesamten Containerhafen sowie die Anleger für die Fähren von Naviera Armas und Fred.Olsen verlegen müsste.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.