Der Konsum von Fleisch ­aus regionaler Produktion übersteigt zwei Millionen Kilo

Foto:CABTF

Foto: CABTF

Teneriffa – Der Konsum von regionalen Fleischprodukten hat im ersten Halbjahr des Jahres 2022 2.069.753 Kilo erreicht. Das sind 16.231 Kilo mehr als im ersten Halbjahr 2021 (2.053.522 Kilo). Tatsächlich ist der Konsum in den letzten drei Jahren um 10,08% gestiegen, von 3.881.403 Kilo im Jahr 2019, auf 4.272.702 Kilo im Jahr 2021. „Obwohl die heimische Produktion preislich nicht mit importiertem Fleisch konkurrieren kann, wird der Wert von frischem Fleisch von Teneriffa vom Endverbraucher geschätzt. Die Weltereignisse der letzten zwei Jahre haben zu einer größeren Wertschätzung der lokalen Erzeugnisse geführt, sowohl wegen ihrer Frische als auch wegen ihrer Qualität“, so der Leiter von Teneriffas Landwirtschaftsamt, Javier Parrilla.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen